Motivation Produktivität

Keine Zeit zum Lesen? Hilfreiche Tipps um mehr Bücher zu lesen!

Tipps für mehr Zeit zum Bücher lesen

Bis vor kurzem dachte ich, dass es unmöglich sei in den Zeiten des Internets ein Buch in die Hand zu nehmen.  Ich habe ja gar keine Zeit zum Lesen! Immer hatte ich das Gefühl etwas zu verpassen und aufgrund der ständigen Reizüberflutung auf Facebook, Instagram & Co fand ich das Lesen von Büchern überflüssig. Allerdings bietet das Internet meist nicht solch kompakte und glaubwürdige Informationen auf einem Fleck an, wie es ein Buch tut.

Kaum habe ich 3 Seiten weitergeblättert freute ich mich schon, dass ich überhaupt so weit gekommen war. Eine Woche später lag das Buch erneut verstaubt in einer Ecke, bis ich merkte, dass mein Fokus falsch liegt! Ich konzentrierte mich mehr auf die Seiten, als auf den Inhalt selbst „Ok, du musst jetzt das Buch lesen, je mehr Seiten, desto näher bist du am Ziel„, und vergaß dabei den eigentlichen Sinn des Lesens. Die Entspannung! Kommen euch einige Szenarien bekannt vor? Sicherlich gibt es einige unter euch, die eine ähnliche Gefühlsachterbahn beim kläglichen Versuch ein Buch zu lesen durchlaufen. Inspiriert von meiner Cousine, die übrigens letztes Jahr sage und scheibe 35 Bücher gelesen hatte, möchte ich euch nun meine Tipps mit euch teilen, die mir geholfen haben wieder regelmäßig zu Lesen und vor allem den Sinn im Lesen selbst wieder zu finden.

Tipps für mehr Zeit zum Bücher lesen

Dein Buch – Dein treuer Begleiter.

Habe dein Buch immer(!) mit dabei. Ob beim Fahren mit der Straßenbahn, warten auf den Bus, wenn sich die Freundin für die Verabredung verspätet hat, bei der Lernpause auf der Uni, usw. Es gibt so viele Zeiten, in denen wir kurz nicht beschäftigt sind. Vor allem, wenn du zum Beispiel täglich zur Uni oder Arbeit mit den öffentlichen Verkehrsmitteln fahren musst, kannst du ja mal dein Buch aufschlagen und schauen wie weit du kommst. Auch kurze 10 Minuten-Leseeinheiten im Bus summieren sich schnell und kaum hast du angefangen bist du womöglich schon mit deinem Buch fertig, ohne es gemerkt zu haben.

Tipp: Nimm einen Tag lang dein Buch zur Hand, wenn du auf etwas warten musst.

Zeit finden, ohne Zeit zu haben.

Dies führt natürlich zum nächsten Punkt. Wie oft hast du dich heute sinnlos durch deine Facebook Timeline oder durch den Instagram Feed gescrollt? Achte mal darauf, wann du anfängst zu prokrastinieren bzw. versuchst langweilige Zeit mit deinem Handy zu füllen und öffne stattdessen mal dein Buch (was du ja immer dabei hast, wie wir jetzt wissen). Denn eigentlich haben wir so viel Zeit, die wir schnell verschwenden, ohne es zu wahrzunehmen. Und merkt euch dabei, lesen ist Entspannung!

Tipps für mehr Zeit zum Bücher lesen

Bücher lesen ist Entspannung!

Apropos, Entspannung. Setze dir keine Seitenziele! Dies führt im besten Fall nur zu Frustration und vielen verstaubten Büchern. Wenn du dich allerdings wirklich zum Lesen zwingen möchtest, stelle deinen Handytimer auf 5-10 Minuten (die hat man ja immer!) und lese, bis der Timer läutet. Danach kannst du sorgenfrei aufhören, stolz auf dich sein, dass du heute was gelesen hast, oder trotzdem weiterlesen, weil es dir gerade so viel Spaß gemacht hat. Mache dies jeden Tag, denn kurze Leseeinheiten summieren sich sehr schnell und die paar Minuten am Tag findet man auch immer (z.B. vor dem Schlafengehen).

Welches Buch versuchst du eigentlich zu lesen?

Liest du überhaupt das Richtige für dich? Vielleicht versuchst du dich schon seit Monaten an ein Buch, was du dir vor Jahren gekauft hast und es endlich fertig lesen willst. Manchmal muss man sich eingestehen, dass einige Bücher von früher einfach nicht mehr zu einem passen. Deswegen zwinge dich auf gar keinen Fall, sondern such dir lieber etwas Neues und überlege dir, was du wirklich lesen willst und was für dich vielleicht in der aktuellen Situation nützlich ist! Wenn du allerdings kein Geld ausgeben möchtest, dann borge dir in der Bücherei etwas aus. Im Zweifelsfall gibt es ein Zurück und du hast nicht viel verloren.

Motiviere dich mit einer Wunschliste!

Die Suche nach Büchern auf Amazon ist gefährlich. Sobald man ein Buch sucht, kommen weitere Themenrelevante Vorschläge zu anderen spannenden Büchern. Mich motiviert das sehr wenn ich sehe welch interessante Themen es da draußen noch so gibt. Auf Amazon kann man sich nämlich eine Wunschliste anlegen und bekommt laufend weitere Ideen vorgeschlagen. Auf meiner Liste stehen mittlerweile schon 41 Bücher und ich weiß, auch schon, welches ich mir als nächstes kaufen möchte. Vielleicht motiviert euch auch eine Wunschliste?

Toll, ich habe immer noch keine Zeit.

Es ist zwar nicht dasselbe, aber es erfüllt den Zweck. Und zwar Hörbücher. Es gibt diverse Hörbuch-Anbieter wie Audible & Co. Hörbücher können aber auch oldschool auf CD (für das Auto) gekauft werden. Tatsächlich werden auch einige Bücher kostenfrei auf YouTube vorgelesen. Man kann sie vor dem Einschlafen, zum Aufräumen oder sogar zum Sport machen hören. Spätestens hier findet ihr eure Zeit zum „lesen“.

Keine Zeit zum Lesen - Tipps um mehr Bücher zu lesen

 

1 Comment

  • Reply
    Alice Christina
    Juli 21, 2018 at 8:55 am

    Ein sehr schöner Beitrag meine Liebe :-) ich hab früher so gerne und so viel gelesen – mittlerweile fehlt mir leider echt die Zeit dafür. Aber im Urlaub werd ich dann wieder ein paar Bücher genießen :)

    Lieben Gruß,
    ❤ Alice von alicechristina.com

  • Leave a Reply