Lifestyle, Personal

7 ultimative Tipps, wie man sich zum Sport motivieren kann

Sport ist immer so eine Sache. Die einen haben es komplett aufgegeben, die anderen versuchen sich immer wieder zum Sport zu motivieren. Mir ging es auch eine lange Zeit so. Nun sind schon drei Monate vergangen und ich war immer mindestens 1x die Woche Sport machen. Das ist für mich ein großer Erfolg, da ich oftmals dazwischen wenige bis mehrere Monate Pause gemacht habe. Nun bin ich an einem Punkt angelangt, an dem ich zufrieden mit mir bin, dass ich es endlich geschafft habe über so einen langen Zeitraum regelmäßig Sport zu machen. Deswegen verrate ich euch in dem Beitrag meine Tipps, wie sich auch die faulen unter euch endlich zum Sport motivieren können.

7 ultimative Tipps, wie man sich zum Sport motivieren kann!

1. Finde die (wahren) Gründe warum du Sport machen möchtest

Mir hat der Grund einen fitten Körper zu haben tatsächlich nicht gereicht. Das war für mich nicht der ausschlaggebende Punkt um regelmäßig Sport machen zu gehen. Im Januar war ich besonders gestresst. Mein Nacken war so verspannt und ich bin vom Stress gar nicht heruntergekommen (inklusive Schlaflosigkeit). Jedes Mal nach dem Trainieren bemerkte ich, dass all das besser wurde. Ich war nicht  so gestresst, mein Nacken fühlte sich immer besser an und auch die Schlaflosigkeit wurde immer weniger. So sollte man sich nicht von der sozialen Erwünschtheit fit zu sein täuschen lassen und lieber auf sich selber hören – Warum möchtest du Sport machen?

 

2. Nimm dir nicht zu viel vor

Wenn man einmal drinnen ist, ist man drinnen. Ins Fitnesscenter zu fahren fällt einem mit der Zeit nicht mehr so schwer. Es gilt nur die erste(n) Hürde(n) zu überwinden, der Rest wird einfacher, versprochen. Das Geheimnis in der Sache ist, sich nicht zu viel vorzunehmen. 3x die Woche Sport machen zu gehen ist wünschenswert aber für den Anfang oftmals nicht realistisch und wird meist von großer Demotivation durch Nichteinhalten gefolgt. So versuche einfach dann Sport zu machen, wenn du Zeit hast, oder plane dir einen Tag in der Woche ein, an dem du dich wirklich aufraffst. Später kannst du dich immer noch steigern.

 

7 ultimative Tipps, wie man sich zum Sport motivieren kann!

 

3. Schreib dir auf wann du Sport gemacht hast

Nach dem Sport öffne ich sehr gerne meinen Kalender, um hinein zu schreiben, wie viel Sport ich heute gemacht habe. Ich habe mir dafür eine Liste zugelegt in der ich kurz meine sportlichen Betätigungen notiere. Zudem streiche ich mir den Tag mit einem gelben Marker an, damit die Sporttage besser herausstechen. Es ist sehr motivierend sich anzuschauen, wie oft man in der letzten Zeit trainiert hat und es beruhigt das Gewissen.

 

4. Sportbekleidung darf nicht nur gut aussehen

Ich habe schon oft den Tipp gehört, dass man sich neue Sportbekleidung kaufen soll, weil man dadurch viel motivierter wird. Das mag vielleicht stimmen, aber viel wichtiger ist, dass die Sporthose & Co auch richtig gut sitzt! Es gibt nichts demotivierendes, als eine rutschende Sporthose! So ist für mich die Tatsache, dass meine liebsten Sporthosen farblich nicht zu meinen Sportschuhen passen zweitrangig. Ich bin ja nicht auf einer Modenschau, sondern nur für mich ganz allein im Fitnesscenter.

 

7 ultimative Tipps, wie man sich zum Sport motivieren kann!

 

5. Ohne gute Musik geht nichts!

Ich bin wahrscheinlich der letzte Mensch, der Spotify für sich entdeckt hat. Früher wusste ich nicht, warum alle von der App so schwärmen. Als ich die kostenlose Webversion ausprobiert hatte, war ich hin und weg. Nachdem man seine Lieblingsmusik hinzugefügt hat, macht Spotify einen personalisierten Mix der Woche, wo viele Lieder dabei sind, die einem gefallen könnten. So habe ich durch die App bereits sehr viele gute Lieder gefunden, die ich auch beim Sport machen gerne höre. Denn Musik kann so unglaublich motivierend sein!

 

6. Pinterest ist das neue Tumblr

Früher habe ich Motivationsbilder auf Tumblr gesammelt. Heute mache ich das auf Pinterest unter einer geheimen Pinnwand. Dort pinne ich interessante Übungen, Girl Crushes, schöne Sportbekleidung, oder Zitate, die mich motivieren. Wenn ich mal gerade keine Motivation habe, dann sehe ich mir all meine gepinnten Sachen auf dem Board an. Ich hätte niemals gedacht, dass mich das so sehr motivieren kann.
Ps: Besucht mich doch mal auf Pinterest ;) 

 

7 ultimative Tipps, wie man sich zum Sport motivieren kann!

 

7. Deine persönlichen Reminder

Ein Tipp, der mir wirklich sehr hilft: Folgt Personen auf sozialen Netzwerken, die etwas mit Sport zu tun haben. So bekommt ihr jeden Tag einen Reminder und es motiviert wirklich sehr zu sehen, dass andere Personen sich sportlich betätigen. Da bekomme ich immer selbst Lust darauf. Ich folge sehr gerne Bodykiss auf all ihren Plattformen, wie Youtube und Instagram. Nina von berries and passion sieht man auf Instagram Stories auch öfters Sport machen. Zudem folge ich auch gerne Dr. Petra Bracht auf Youtube, die immer wieder Gesundheitsthemen anspricht, die mich zum Nachdenken anregen gesünder zu leben. Es gibt sicherlich noch mehr, aber das sind meine persönlichen Lieblinge.
Previous Post Next Post

You Might Also Like

9 Comments

  • Reply Melanie März 20, 2017 at 7:38 pm

    Hallihallo,

    ooooh der Punkt mit der Musik ist bei mir ganz besonders ausgeprägt. Ich hab eine Playlist, die ich wirklich NUR zum Sport machen höre, und wenn ich mal nicht motiviert bin dreh ich sie einfach auf – und dann kann ich gar nicht mehr anders als mich zu bewegen! ;)
    Toller Beitrag, mach weiter so :)
    Ganz liebe Grüße,
    Melanie von http://squatsgreensproteins.de

  • Reply Menna April 12, 2017 at 10:11 pm

    Hello there, liebe Aly :)
    Danke für die hilfreichen Tipps. Ich bin eine ziemliche Couchpotato, was Sport betrifft. Oder sagen es wir mal so: Ich bin entweder zu faul oder zu beschäftigt, dass ich vergessen habe Sport zu machen. Letztes Jahr wollte ich mich sogar in einem Fittnesscenter anmelden, aber das ist in die Hose gegangen. :D

    Liebe Grüße aus Wien, Menna von http://linesandrhymesuniverse.blogspot.co.at

    • Reply Aly April 12, 2017 at 11:47 pm

      Danke für dein nettes Kommentar liebe Menna,
      oh ja beschäftigt bin ich auch immer ganz gerne um mich vom Sport abzulenken haha ;)

      Alles Liebe,
      Aly

  • Reply Laura Topa April 12, 2017 at 10:24 pm

    Toller Beitrag! Für mich persönlich ist es am leichtesten, am Sportmachen dranzubleiben und nicht aufzuhören, wenn ich Effekt sehe und in dem „Flow“ drinnen bin. Ohne gesunder Ernährung geht bei mir auch nichts. Da denk ich mir dann immer, dass das Sportmachen jetzt eh unnötig ist, weil ich heute eh nicht gesund gegessen hab. Cooler Beitrag & auf jeden Fall sehr hilfreich für die Sportmuffel unter uns :)

    Alles Liebe,
    Laura von http://www.lauratopa.com :)

  • Reply Avaganza April 12, 2017 at 11:06 pm

    Oh, ja das kenne ich! Ich versuche gerade in 8 Wochen von 0 auf 10 zu kommen ;-) … also von 0 km laufen auf 10km. Es ist wirklich nicht so leicht sich zu motivieren, aber mit deinen Tipps klappt es sicher einfacher. Ohne Musik geht bei mir auch gar nichts!
    Liebe Grüße und schönen Abend!
    Verena

    • Reply Aly April 12, 2017 at 11:38 pm

      Vielen lieben Dank für dein Kommentar. Ich wünsche dir viel Erfolg bei deinem Vorhaben, ich hoffe du schaffst es doch deine ständige Motivation zu finden.

      Alles Liebe,
      Aly

  • Reply Katja April 13, 2017 at 9:17 am

    Vielen Dank für die Tipps – ich fange dann mal mit Punkt 1 an. Denn daran scheitere ich meisten bei meinen sportiven Versuchen. Neue Kleidung bringt bei mir ebenfalls nichts, ich muss zuerst an meinerMotivation arbeiten. Viele Grüße, Katja

    • Reply Aly April 13, 2017 at 12:23 pm

      Vielen Dank für dein nettes Kommentar liebe Katja,
      ich wünsche dir viel Erfolg bei der Findung deiner Motivation, du schaffst das schon! :)

      Alles Liebe,
      Aly

  • Reply Dani vom Dach April 26, 2017 at 9:15 am

    Danke für die tollen Tipps! Sollte ich mir mal zu Herzen nehmen :)
    Liebe Grüße
    Dani
    https://www.danivomdach.de/

  • Leave a Reply